Breite Auswahl


Projekt Beschreibung

Haben Sie auch schon einmal gerätselt, was ein So Gochu Garu Bulgogi sein könnte? Wir meinen, dass Speisekarten exotischer Gerichte mehr vermitteln sollten als eine unverständliche Bezeichnung und einen Preis. Zum Glück fand diese Ansicht bei unserem Klienten, dem koreanischen Restaurant Okims in Hard am Bodensee, Anklang und so entwickelten wir eine Speisekarte, wie zumindest wir sie noch nicht gesehen hatten. Aus den ursprünglich 12 Seiten DIN A4 aus dem Farbkopierer wurden 52 im Querformat A5, fein säuberlich gedruckt und im Hardcover zu einem Buch fadengebunden.

Die Speisen fotografierten wir frisch aus der Küche im mobilen Studio, die Getränke wurden im Atelier aufgenommen. Die Bilder wurden mit einer kurzen Beschreibung ergänzt, Hinweise auf die Intensität der Würzung beigefügt und für die Überschrift natürlich die koreanische Schrift Hangul benutzt, um den zahlreichen asiatischen Gästen die Orientierung zu erleichtern. Die neue Karte wiegt deutlich weniger als die zuvor benutzte, ist kleiner und somit leichter zu handhaben (was nicht nur der Kellnerin entgegenkommt) und sorgt nun bei jedem Essen für die schönste Vorfreude.

Dass diese Karte nun trotz aller Bemühungen von den Speisen, die auf den Tisch kommen, übertroffen wird, liegt weniger an uns, als an der grandiosen Qualität der Küche; die probieren Sie am Besten selbst aus.

Zur Website